SKU
HI3896-025

NPK-Bodentestkit-Ersatzreagenzien (je 25 Tests) - HI3896-025

52,00 €
Auf Lager
Die HI3896-025 sind Ersatzreagenzien für die Bestimmung von Stickstoff, Phosphor, pH-Wert und Kalium mit dem Hanna-Bodentestkit HI3896. Es gibt genug Reagenzien für etwa 25 Tests für jeden Parameter, die mit Hannas Testkit verwendet werden können. Diese hochwertigen Reagenzien werden in unserer hochmodernen Anlage hergestellt und sind für die Rückverfolgbarkeit deutlich mit der Chargennummer und dem Verfallsdatum auf jeder Packung gekennzeichnet.
  • Vorgefertigte Reagenzien für eine einfache Verwendung
  • Hergestellt mit hochreinen Chemikalien
  • Zur Rückverfolgbarkeit mit Ablaufdatum und Chargennummer gekennzeichnet

Details:

Bei dem HI3896-025 handelt es sich um hochwertige Reagenzien, die vordosiert sind, so dass Anwender mit dem Bodentestkit schnelle und genaue Messungen von Stickstoff, Phosphor, pH-Wert und Kalium erzielen können. Dieses Ersatzset enthält genügend Reagenzien für etwa 25 Tests für jeden der vier gemessenen Parameter.

Die Stickstoff-, Phosphor- und pH-Tests sind kolorimetrische Tests. Bei den Versuchen wird eine Farbe entwickelt, die der Fruchtbarkeit des Bodens entspricht. Um die Fruchtbarkeit zu bestimmen, muss die entwickelte Farbe mit einer der mitgelieferten Farbkarten verglichen werden.

Die Reagenzien für Stickstoff folgen der Ned-Methode zur Bestimmung der Konzentration als Nitrat-Stickstoff (NO3--N). Diese Reagenzien sind für die Verwendung mit Proben vorgesehen, um generell die Stickstoffmenge in Spuren, niedrigen, mittleren und hohen Mengen anzuzeigen.

Die Reagenzien für Phosphor folgen der Ascorbinsäure-Methode zur Bestimmung der Konzentration als Phosphorpentoxid (P2O5). Diese Reagenzien sind für die Verwendung mit Proben vorgesehen, um generell die Phosphormenge in Spuren, niedrigen, mittleren und hohen Mengen anzuzeigen.

Die Reagenzien für den pH-Wert folgen der kolorimetrischen Indikatormethode zur Bestimmung des Boden-pH-Wertes. Diese Reagenzien sind zur Verwendung mit Proben bestimmt, die einen erwarteten pH-Bereich von 4 bis 9 pH haben.

Der Kalium (K2O)-Test ist ein turbidimetrischer Test. Wenn Kalium in einer Bodenprobe vorhanden ist, bildet sich eine Trübung. Es wird sich auch eine blaue Farbe entwickeln, die beim Ablesen des Testergebnisses hilft. Um die Menge des vorhandenen Kaliums zu bestimmen, muss die entwickelte Farbe mit der mitgelieferten Farbkarte verglichen werden.

Die Reagenzien für Kalium folgen der Tetraphenylborat-Methode zur Bestimmung der Konzentration als Kaliumoxid (K2O). Diese Reagenzien sind für die Verwendung mit Proben vorgesehen, um allgemein die Kaliummenge in Spuren, niedrigen, mittleren und hohen Mengen anzuzeigen.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten, sofern nicht anders angegeben. Hanna Instruments GmbH — Rosenkranzgasse, 6 — 8020 Graz (Österreich) — USt ATU69124217 © 2021 Alle Rechte vorbehalten