SKU
HI98165

Professionelles Hand-pH/°C-Meter für Käse - HI98165

629,00 €
Auf Lager
Das HI98165 ist ein widerstandsfähiges, wasserdichtes und portables Foodcare pH-Meter, das mit der speziellen FC2423 pH-Elektrode den pH-Wert und die Temperatur von Käse misst. Das professionelle, wasserdichte Gerät ist IP67-konform. Das HI98165 ist mit allem notwendigen Zubehör, um pH- und Temperaturmessungen durchzuführen, in einem widerstandsfähigen Tragekoffer, der das Messgerät, die Sonde und Pufferlösungen sicher an einem Platz behält, ausgestattet.
  • Quick-DIN-Anschluss
  • USB-Verbindung für Datenübertragung
  • Hilfe-Taste

Der pH-Wert ist über den gesamten Käsereiprozess hinweg eine essentielle Messgröße. Von der anfänglichen Messung der ankommenden Milch, bis zur finalen Messung des gereiften Käses, ist der pH-Wert der wichtigste Parameter für die Kontrolle der Qualität und der Lebensmittelsicherheit des Käses.

Die Ansäuerung der Milch beginnt mit der Zugabe von Bakterienkulturen und Lab. Die Bakterien verbrauchen Laktose und bilden Milchsäure als Nebenprodukt der Fermentation. Die auf diese Weise entstandene Milchsäure führt zu einer Absenkung des pH-Wertes der Milch. Sobald die Milch einen bestimmten pH-Wert erreicht hat, wird das Lab hinzugefügt. Die Enzyme im Lab helfen dabei, die Gerinnung zu beschleunigen und eine festere Substanz zu schaffen. Für Käsemacher, die ihr Lab verdünnen, ist der pH-Wert des Wassers ebenfalls ausschlaggebend. Wasser mit einem pH-Wert von 7 oder höher kann das Lab deaktivieren, was zu Problemen mit der Gerinnung führt.

Sobald die Dickete geschnitten, gerührt und gekocht ist, muss die flüssige Molke abgeschöpft werden. Der pH-Wert der Molke während des Abtrennens beeinflusst direkt die Zusammensetzung und die Konsistenz des endgültigen Käseproduktes. Molke, die einen relativ hohen pH-Wert besitzt, trägt zu höheren Menge an Calcium und Phosphat im Endprodukt bei und führt zu einem stärkeren Käsebruch. Typische pH-Werte bei der Abtrennung können in Abhängigkeit der Käsesorte variieren. Zum Beispiel wird Schweizer Käse bei einem pH-Wert zwischen 6,3 und 6,5 abgetrennt, während Cheddarkäse bei einem pH-Wert zwischen 6,0 und 6,2 abgetrennt wird.

Beim Einlegen in ein Solebad nimmt der Käse Salz aus der Salzlake auf und verliert überschüssiges Wasser. Der pH-Wert der Salzlake sollte nahe an dem pH-Wert des Käses liegen, um ein Gleichgewicht an Ionen wie Calcium und Wasserstoff sicherzustellen. Sollte ein zu starkes Ungleichgewicht vorliegen, kann das Endprodukt Defekte in der Rinde, Verfärbungen, eine schwächere Konsistenz oder eine verkürzte Haltbarkeit aufweisen.

Der pH-Wert von Käse muss in einem engen Bereich liegen, um optimale Bedingungen für bakterielle und enzymatische Prozesse zu bieten, die während der Reifung stattfinden. Bakterienkulturen, die in der Reifung verwendet werden, sorgen für bekannte Charakteristiken bestimmter Käsesorten, wie Löcher in Emmentaler Käse, weißer Schimmel auf der Rinde von Brie und das Aroma von Limburger Käse. Eine Abweichung vom idealen pH-Wert ist nicht nur schädlich für die Ökologie der Bakterienkulturen, sondern auch für die Struktur des Käses. Höhere pH-Werte führen zu Käse, der eher elastisch ist, während niedrigere pH-Werte eher für brüchigen Käse sorgen.

Käseprodukte können Benutzer, die ihren pH-Wert messen wollen, vor eine Reihe von Herausforderungen stellen, da Käseprodukte meistens fest bis halbfest sind. Beide Probenarten, fest wie halbfest, neigen dazu, die empfindliche Glasmembran zu verschmutzen und/oder den Referenzkontakt zu verstopfen. Die pH-Elektrode FC2423, die mit dem HI98165 mitgeliefert wird, wurde speziell für den Zweck entwickelt, den pH-Wert in Käse und Käseprodukten zu messen. Von der konische Glasspitze in einem dünnen Edelstahlschaft, mit lediglich 5 mm Durchmesser, mit der die Elektrode in den Käse eingestochen werden kann, ohne große Löcher zu hinterlassen, bis zur offenen Kontaktstelle, die resistent gegen Verstopfen ist, die FC2423 pH-Elektrode stellt die ideale Sonde für die Messung des pH-Wertes von Käse dar. Die FC2423 pH-Elektrode wird mithilfe des Quick-DIN-Anschlusses schnell, einfach und wasserdicht mit dem HI98165 verbunden.

 

Das HI98165 verwendet die FC2423 verstärkte pH-Elektrode aus Edelstahl. Die spezielle Elektrode bietet viele Eigenschaften, die die Messung des pH-Wertes für Käsehersteller verbessern. Die robuste Verkleidung aus Edelstahl, verbunden mit der konisch geformten Sensorspitze, erlaubt das Eindringen in Käse an unterschiedlichen Stellen im Produktionsprozess. Ein integrierter Temperatursensor stellt sicher, dass alle pH-Messungen auf Temperaturschwankungen kompensiert werden, ohne der Notwendigkeit einer separaten Temperatursonde.

Edelstahlgehäuse

Das Edelstahl AISI 316 Gehäuse bietet eine lange Lebensdauer für den Einsatz in der Produktion und kann Chloridkonzentrationen widerstehen, die bei anderen Legierungen zu Korrosion führen.

Kegelförmige Glasspitze

Die kegelförmige Glasspitze ermöglicht das Eindringen in Feststoffe, Halbfeststoffe und Emulsionen für die direkte Messung des pH-Wertes in Proben wie Käse.

Eingebauter Temperatursensor

Mit der automatischen Temperaturkompensation, ermöglicht durch den integrierten Temperatursensor, werden Fehler während der Kalibrierung und der Messung ausgeschlossen.

Obwohl das HI98165 mit einer einzigartigen pH-Elektrode speziell für Käse ausgestattet ist, besitzt es Hannas einzigartige CAL Check™-Funktion, die Benutzer auf Probleme während der Kalibrierung hinweist. Dies ist für die Lebensmittelverarbeitung sehr wichtig, da es wahrscheinlich ist, dass die Sonde mit den Feststoffen im zu messenden Lebensmittelprodukt beschichtet wird. Die Beschichtung kann schnell zu Fehlern während der pH-Messung führen. Durch den Vergleich der vorherigen Kalibrierungsdaten mit der aktuellen Kalibrierung informiert das Messgerät den Benutzer auf dem Display darüber, ob die Sonde gereinigt oder ausgetauscht werden muss oder ob die pH-Pufferlösung möglicherweise verunreinigt ist. Nach der Kalibrierung wird der Sondenzustand auf dem Bildschirm, als Prozentzahl von 0 bis 100 %, angezeigt. Der Zustand der Sonde wird sowohl von den Offset- als auch von den Steilheitseigenschaften der pH-Elektrode beeinflusst, die beide in den GLP-Daten enthalten sind.

Durch Drücken der virtuellen Taste “AutoHold” im Messmodus friert das Messgerät automatisch einen stabilen Messwert ein und speichert ihn. Die “out of calibration range”-Warnung kann aktiviert werden, um Benutzer zu informieren, wenn ein Messwert außerhalb des kalibrierten Messbereiches liegt.

Die Speicherung nach Bedarf ermöglicht es, bis zu 200 Messwerte aufzunehmen und zu speichern. Die gespeicherten Messwerte, mitsamt der jeweiligen GLP-Daten, können auf dem Messgerät aufgerufen werden, oder, um die Rückverfolgbarkeit und Dokumentation bestimmter Produktchargen zu gewährleisten, mit dem Mikro-USB-Kabel und der HI92000 Software auf einen PC übertragen werden. GLP-Daten umfassen das Datum, die Zeit, Kalibrierungspuffer, Offset sowie Steilheit, und sind direkt über die GLP-Taste einsehbar.

Ein kontextbezogenes Hilfemenü, das auf dem aktuell angezeigten Bildschirm basiert, kann jederzeit durch Drücken der "Hilfe"-Taste aufgerufen werden.

Der kontrastreiche LC-Bildschirm ist sowohl bei hellem Sonnenlicht im Freien als auch in schwach beleuchteten Bereichen mit Hintergrundbeleuchtung einfach abzulesen. Eine Kombination aus dedizierten und virtuellen Tasten ermöglicht eine einfache, intuitive Bedienung des Messgeräts in verschiedenen Sprachen.

Der kompakte, widerstandsfähige Tragekoffer HI720165 enthält alle für eine Messung notwendigen Komponenten, inklusive dem Messgerät, der Sonde, Bechergläsern, Pufferlösungen und Reinigungslösungen.

 

 

Einstellungen
Die umfangreichen Einstellungen lassen unter anderem die Anpassung von Uhrzeit, Datum, Temperatureinheiten und Sprachen für die Hilfe und Anleitungen zu.

Kalibrierung
Die pH-Kalibrierung bietet detaillierte CAL Check™-Meldungen. Benutzer werden Schritt für Schritt, mit Hinweisen auf dem Display, durch den Kalibrierungsprozess geführt.

GLP
Umfassende GLP-Funktionen können direkt durch Drücken der GLP-Taste aufgerufen werden. Die Kalibrierdaten inklusive Datum, Zeit, Offset, Steilheit und zuletzt verwendete Kalibrierungspuffer können überprüft werden.

 

Funktionen / Vorteile

Ergonomisches, robustes, wasserdichtes Design

Ausgestattet mit der FC2423 Foodcare pH/°C-Elektrode für Käse

  • Widerstandsfähiges Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 5 mm
  • Konisch geformte Spitze für leichtes Eindringen in halbfeste Proben
  • Offene Kontaktstelle, die resistent gegen Verstopfung durch feste Lebensmittel ist
  • Eingebauter Temperatursensor für Messungen mit automatischer Temperaturkompensation

Fünf-Punkt-pH-Kalibrierung mit sieben Standard- und fünf benutzerdefinierten Puffern

CAL Check™

  • Warnt Benutzer über potentielle Probleme während der Kalibrierung, inklusive Information über eine verschmutzte Elektrode und mögliche Pufferkontamination
  • Zeigt den Gesamtzustand der Elektrode an, basierend auf ihren Offset- und Steilheitseigenschaften

Datenspeicherung nach Bedarf

  • Speichert Messdaten auf Knopfdruck

AutoHold

  • Friert die Messwertanzeige nach Stabilisierung ein

GLP-Daten beinhalten Datum, Uhrzeit, verwendete Puffer, Offset und Steilheit der letzten Kalibrierung

  • GLP-Daten beinhalten Datum, Uhrzeit, verwendete Puffer, Offset und Steilheit der letzten Kalibrierung
  • GLP-Daten werden mit den Messwerten gespeichert, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten

Wenn eine Kalibrierung ihre Gültigkeit überschritten hat, wird der Benutzer in bestimmten Intervallen benachrichtigt.

Mehrere Sprachen zur Auswahl

200 Stunden Batterielaufzeit mit Batteriestandsanzeige auf dem Bildschirm

Leichte Menüführung mit virtuellen Tasten

Kontextbezogene Hilfe auf Knopfdruck

Hintergrundbeleuchtetes LC-Display

Anschlüsse

  • PC-Verbindung mit optisch gekoppeltem Mikro-USB und HI92000-Software

 

Specifications

Specification Name Detail
sku HI98165
pH Range -2.0 to 20.0 pH / -2.00 to 20.00 pH / -2.000 to 20.000 pH
pH Resolution 0.1 pH / 0.01 pH / 0.001 pH
pH Accuracy (@25°C/77°F) ±0.1 pH / ±0.01 pH / ±0.002 pH
pH Calibration Up to five point calibration, seven standard buffers available (pH 1.68, 4.01, 6.86, 7.01, 9.18, 10.01, 12.45), and five custom buffers
mV Range ±2000.0 mV
mV Resolution 0.1 mV
mV Accuracy ±0.2 mV
Temperature Range -20.0 to 120.0 °C (-4.0 to 248.0 °F)
Temperature Resolution 0.1 °C (0.1 °F)
Temperature Accuracy (@25°C/77°F) ±0.4 °C (±0.8 °F) (excluding probe error)
Temperature Compensation Automatic
Log Feature On demand, 200 samples (100 pH and 100 mV)
Connectivity PC Connectivity opto-isolated USB
GLP Yes
Power Supply 1.5V AA batteries (4 pcs.)
Power Consumption approx. 200 hours of continuous use without backlight (50 hours with backlight)
Environment 1 to 50 °C (32 to 122 °F) max. RH 100% IP67
Dimensions 186 x 93 x 35.2 mm (7.3 x 3.6 x 1.4”)
Weight 401 g (14.2 oz)
Ordering Information HI98165 is supplied with FC2423 PVDF body pH electrode, HI7004M pH 4.01 buffer solution (230 mL), HI7007M pH 7.01 buffer solution (230 mL), HI700642 electrode cleaning solution for cheese residues sachet (2), 100 mL plastic beaker (2), 1.5V AA batteries (4), HI92000 PC software, HI920015 micro USB cable, instruction manual with quick start guide, instrument quality certificate and HI720165 hard carrying case.
Warranty 2 years
Recommended Probe FC2423 Pre-amplified pH and temperature probe with stainless steel sheath
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten, sofern nicht anders angegeben. Hanna Instruments GmbH — Rosenkranzgasse, 6 — 8020 Graz (Österreich) — USt ATU69124217 © 2021 Alle Rechte vorbehalten