SKU
HI98162

Professionelles Hand-pH/°C-Meter für Milch - HI98162

629,00 €
Auf Lager
Das HI98162 ist ein widerstandsfähiges, wasserdichtes und portables Foodcare pH-Meter, das mit der speziellen FC1013 pH-Sonde den pH-Wert und die Temperatur von Milch und Milchprodukten misst. Das professionelle, wasserdichte Gerät ist IP67-konform. Das HI98162 ist mit allem notwendigen Zubehör, um pH- und Temperaturmessungen durchzuführen, in einem widerstandsfähigen Tragekoffer, der das Messgerät, die Sonde und Pufferlösungen sicher an einem Platz behält, ausgestattet.
  • Quick-DIN-Anschluss
  • USB-Verbindung für Datenübertragung
  • Hilfe-Taste

Details

Die Messung des pH-Wertes in Milch ist von großer Wichtigkeit in der milchverarbeitenden Industrie, unter anderem für die Untersuchung auf Verunreinigungen, Lebensmittelverderb und Anzeichen einer Mastitis-Infektion. Während es eine Reihe von Faktoren gibt, die sich auf die Zusammensetzung der Milch auswirken, können pH-Messungen den Herstellern dabei helfen, zu verstehen, was bestimmte Änderungen der Zusammensetzung verursachen können. Die pH-Messung wird üblicherweise an verschiedenen Stellen während der Milchverarbeitung durchgeführt.

Frischmilch besitzt einen pH-Wert von 6,7. Wenn der pH-Wert der Milch unter 6,7 fällt, deutet dies typischerweise auf ein Verderben durch bakterielle Zersetzung hin. Bakterien aus der Familie der Lactobacillaceae sind Milchsäurebakterien, die für den Abbau der Lactose in der Milch unter Bildung von Milchsäure verantwortlich sind. Wenn die Milch durch die Bildung von Milchsäure einen ausreichend sauren pH-Wert erreicht, kommt es schließlich zu Gerinnung sowie zum charakteristischen Geruch und Geschmack von „saurer“ Milch.

Milch mit pH-Werten über pH 6,7 weist möglicherweise darauf hin, dass die Milch von Kühen mit einer Mastitis-Infektion stammt. Mastitis ist eine allgegenwärtige Herausforderung bei der Arbeit mit Milchkühen. Bei einer Infektion setzt das Immunsystem der Kuh Histamin und andere Verbindungen als Reaktion auf die Infektion frei. Die Permeabilität der Endothel- und Epithelzellschichten nimmt zu, so dass die Blutbestandteile einen parazellulären Pfad passieren können. Da das Blutplasma leicht alkalisch ist, ist der pH-Wert der Milch höher als normal. Normalerweise können Milcherzeuger eine Zählung der somatischen Zellen durchführen, um eine Infektion festzustellen, jedoch bietet eine pH-Messung eine schnelle Möglichkeit, eine Mastitis-Infektion zu erkennen.

Das Verständnis des pH-Wertes von Rohmilch kann den Produzenten auch dabei helfen, ihre Verarbeitungsprozesse zu optimieren. Beispielsweise können bei Vorgängen mit Ultrahochtemperaturverarbeitung bereits kleine Abweichungen vom pH-Wert 6,7 die für die Pasteurisierung erforderliche Zeit und die Stabilität der Milch nach der Behandlung beeinträchtigen.

Das Messen des pH-Wertes von Milch bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Milchprodukte weisen in der Regel einen hohen Feststoffgehalt auf, der die empfindliche Glasmembranoberfläche bedeckt und / oder die Referenzstelle verstopft. Die mit dem HI98162 gelieferte Sonde FC1013 wurde speziell für die Messung des pH-Wertes in Milch entwickelt. Der Körper aus Polyvinylidenfluorid (PVDF) ist ein lebensmittelechter Kunststoff, der gegen die meisten Chemikalien und Lösungsmittel, einschließlich Natriumhypochlorit, beständig ist. PVDF besitzt eine hohe Abriebfestigkeit, mechanische Festigkeit und Beständigkeit gegen ultraviolette und nukleare Strahlung. Zudem ist PVDF resistent gegen Pilzwachstum. Die FC1013 ist die ideale pH-Sonde für Milchprodukte, die über einen wasserdichten Quick-DIN-Anschluss mit dem HI98162 verbunden wird und eine sichere Befestigung ohne Gewinde ermöglicht.

Das HI98162 verwendet für die Messung die verstärkte pH-Sonde FC1013 mit PVDF-Gehäuse. Diese anwendungsspezifische Elektrode bietet zahlreiche Funktionen, die die pH-Messung für Milcherzeuger verbessern. Ein integrierter Temperatursensor ermöglicht temperaturkompensierte pH-Messungen, ohne dass hierfür ein separater Temperaturfühler erforderlich wäre. Die große Kontaktfläche zwischen dem sphärischen Messkolben und der Milchprobe sorgt sowohl für eine stabile Kalibrierung als auch für stabile Messungen.

Ein wesentlicher Bestandteil jeder pH-Elektrode ist die Referenzstelle. Die Referenzstelle ist ein Teil der Elektrode, der den Ionenfluss von der Referenzzelle in die zu testende Probe ermöglicht. Dieser Stromkreis ist von großer Bedeutung, da über ihn der pH-Wert ermittelt wird. Ein Verstopfen der Verbindungsstelle verhindert die Schließung des Stromkreises und führt zu unregelmäßigen oder ständig driftenden Messwerten.

Die pH-Sonde FC1013 verwendet eine sekundäre Referenzzelle mit einer äußeren Keramikverbindung, die es dem wässrigen, silberfreien Elektrolyten ermöglicht, langsam durch die poröse Keramikfritte zu fließen und somit genaue Messwerte für wässrige Proben bereitzustellen.

Das robuste PVDF-Gehäuse der FC1013 stellt sicher, dass pH-Messungen auf dem Milchviehbetrieb oder in der Produktionsanlage sicher durchgeführt werden können. Die Elektrodenkomponenten können auch einem breiten Temperaturbereich standhalten, um die Genauigkeit in Produktionsabschnitten wie beispielsweise der Pasteurisierung zu gewährleisten, welche eine Erwärmung auf Temperaturen nahe 72 °C (161 °F) erfordert.

 

 

PVDF-Gehäuse

Das lebensmittelechte PVDF-Gehäuse der Sonde FC1013 ist langlebig und chemisch beständig, um genaue Messungen mit dem portablen pH-Meter HI98162 zu ermöglichen.

Sphärische Glasspitze

Eine große Oberfläche sorgt für einen optimalen Kontakt zwischen dem Messkolben und der wässrigen Milchprobe.

Eingebauter Temperatursensor

Mit der automatischen Temperaturkompensation, ermöglicht durch den integrierten Temperatursensor, werden Fehler während der Kalibrierung und der Messung ausgeschlossen.

Obwohl das HI98162 mit einer einzigartigen pH-Sonde speziell für Milch ausgestattet ist, besitzt es Hannas einzigartige CAL Check™-Funktion, die Benutzer auf Probleme während der Kalibrierung hinweist. Dies ist für die Lebensmittelverarbeitung sehr wichtig, da es wahrscheinlich ist, dass die Sonde mit den Feststoffen im zu messenden Lebensmittelprodukt beschichtet wird. Die Beschichtung kann schnell zu Fehlern während der pH-Messung führen. Durch den Vergleich der vorherigen Kalibrierungsdaten mit der aktuellen Kalibrierung informiert das Messgerät den Benutzer auf dem Display darüber, ob die Sonde gereinigt oder ausgetauscht werden muss oder ob die pH-Pufferlösung möglicherweise verunreinigt ist. Nach der Kalibrierung wird der Sondenzustand auf dem Bildschirm, als Prozentzahl von 0 bis 100 %, angezeigt. Der Zustand der Sonde wird sowohl von den Offset- als auch von den Steilheitseigenschaften der pH-Elektrode beeinflusst, die beide in den GLP-Daten enthalten sind.

Durch Drücken der virtuellen Taste “AutoHold” im Messmodus friert das Messgerät automatisch einen stabilen Messwert ein und speichert ihn. Die “out of calibration range”-Warnung kann aktiviert werden, um Benutzer zu informieren, wenn ein Messwert außerhalb des kalibrierten Messbereiches liegt.

Die Speicherung nach Bedarf ermöglicht es, bis zu 200 Messwerte aufzunehmen und zu speichern. Die gespeicherten Messwerte, mitsamt der jeweiligen GLP-Daten, können auf dem Messgerät aufgerufen werden, oder, um die Rückverfolgbarkeit und Dokumentation bestimmter Produktchargen zu gewährleisten, mit dem Mikro-USB-Kabel und der HI92000 Software auf einen PC übertragen werden. GLP-Daten umfassen das Datum, die Zeit, Kalibrierungspuffer, Offset sowie Steilheit, und sind direkt über die GLP-Taste einsehbar.

Ein kontextbezogenes Hilfemenü, das auf dem aktuell angezeigten Bildschirm basiert, kann jederzeit durch Drücken der "Hilfe"-Taste aufgerufen werden.

Der kontrastreiche LC-Bildschirm ist sowohl bei hellem Sonnenlicht im Freien als auch in schwach beleuchteten Bereichen mit Hintergrundbeleuchtung einfach abzulesen. Eine Kombination aus dedizierten und virtuellen Tasten ermöglicht eine einfache, intuitive Bedienung des Messgeräts in verschiedenen Sprachen.

Der kompakte, widerstandsfähige Tragekoffer HI720161 enthält alle für eine Messung notwendigen Komponenten, inklusive dem Messgerät, der Sonde, Bechergläsern, Pufferlösungen und Reinigungslösungen.

 

Einstellungen
Die umfangreichen Einstellungen lassen unter anderem die Anpassung von Uhrzeit, Datum, Temperatureinheiten und Sprachen für die Hilfe und Anleitungen zu.

 

Kalibrierung
Die pH-Kalibrierung bietet detaillierte CAL Check™-Meldungen. Benutzer werden Schritt für Schritt, mit Hinweisen auf dem Display, durch den Kalibrierungsprozess geführt.

 

GLP
Umfassende GLP-Funktionen können direkt durch Drücken der GLP-Taste aufgerufen werden. Die Kalibrierdaten inklusive Datum, Zeit, Offset, Steilheit und zuletzt verwendete Kalibrierungspuffer können überprüft werden.

Funktionen / Vorteile

Ergonomisches, robustes, wasserdichtes Design

Ausgestattet mit der FC1013 Foodcare pH/Temperatur-Sonde

  • Gehäuse aus lebensmittelechtem PVDF-Kunststoff
  • Nachfüllbar mit silberfreiem Elektrolyt
  • Offene Kontaktstelle, die resistent gegen Verstopfung durch feste Lebensmittel ist
  • Allzweck-pH-Messglas, geeignet für Messungen in einem breiten Temperaturbereich
  • Eingebauter Temperatursensor für Messungen mit automatischer Temperaturkompensation

Fünf-Punkt-pH-Kalibrierung mit sieben Standard- und fünf benutzerdefinierten Puffern

CAL Check™

  • Warnt Benutzer über potentielle Probleme während der Kalibrierung, inklusive Information über eine verschmutzte Elektrode und mögliche Pufferkontamination
  • Zeigt den Gesamtzustand der Elektrode an, basierend auf ihren Offset- und Steilheitseigenschaften

Datenspeicherung nach Bedarf

  • Speichert Messdaten auf Knopfdruck

AutoHold

  • Friert die Messwertanzeige nach Stabilisierung ein

GLP-Funktion

  • GLP-Daten beinhalten Datum, Uhrzeit, verwendete Puffer, Offset und Steilheit der letzten Kalibrierung
  • GLP-Daten werden mit den Messwerten gespeichert, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten

Wenn eine Kalibrierung ihre Gültigkeit überschritten hat, wird der Benutzer in bestimmten Intervallen benachrichtigt

Mehrere Sprachen zur Auswahl

200 Stunden Batterielaufzeit mit Batteriestandsanzeige auf dem Bildschirm

Leichte Menüführung mit virtuellen Tasten

Kontextbezogene Hilfe auf Knopfdruck

Hintergrundbeleuchtetes LC-Display

Anschlüsse

  • PC-Verbindung mit optisch gekoppeltem Mikro-USB-Kabel und HI92000-Software

 

Technische Daten

 

Specification Name Detail
sku HI98162
pH Range -2.0 to 20.0 pH / -2.00 to 20.00 pH / -2.000 to 20.000 pH
pH Resolution 0.1 pH / 0.01 pH / 0.001 pH
pH Accuracy (@25°C/77°F) ±0.1 pH / ±0.01 pH / ±0.002 pH
pH Calibration Up to five point calibration, seven standard buffers available (pH 1.68, 4.01, 6.86, 7.01, 9.18, 10.01, 12.45), and five custom buffers
mV Range ±2000.0 mV
mV Resolution 0.1 mV
mV Accuracy ±0.2 mV
Temperature Range -20.0 to 120.0 °C (-4.0 to 248.0 °F)
Temperature Resolution 0.1 °C (0.1 °F)
Temperature Accuracy (@25°C/77°F) ±0.4 °C (±0.8 °F) (excluding probe error)
Temperature Compensation Automatic
Log Feature On demand, 200 samples (100 pH and 100 mV)
Connectivity PC Connectivity opto-isolated USB
GLP Yes
Power Supply 1.5V AA batteries (4 pcs.)
Power Consumption approx. 200 hours of continuous use without backlight (50 hours with backlight)
Environment 4 to 50 °C (32 to 122 °F) max. RH 100% IP67
Dimensions 189 x 93 x 35.2 mm (7.3 x 3.6 x 1.4”)
Weight 404 g (14.2 oz)
Ordering Information HI98162 is supplied with FC1013 PVDF body pH electrode, HI7004M pH 4.01 buffer solution (230 mL), HI7007M pH 7.01 buffer solution (230 mL), HI700640 electrode cleaning solution for milk deposits sachet (2), 100 mL plastic beaker (2), 1.5V AA batteries (4), HI92000 PC software, HI920015 micro USB cable, instruction manual with quick start guide, instrument quality certificate and HI720161 hard carrying case.
Warranty 2 years
Recommended Probe FC1013 pre-amplified pH probe with internal temperature sensor, quick connect DIN connector and 1 m (3.3’) cable (included)
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten, sofern nicht anders angegeben. Hanna Instruments GmbH — Rosenkranzgasse, 6 — 8020 Graz (Österreich) — USt ATU69124217 © 2021 Alle Rechte vorbehalten